Telefon: 0821 567580
Welche Säuglingsnahrung ist der beste Ersatz für Muttermilch
AdobeStock/o_lypa
Symbolbild

Industriell hergestellt Säuglingsnahrung ist zwar keine Konkurrenz zur Muttermilch, in manchen Fällen stellt sie aber einen gesunde Alternative dar. Wir helfen Ihnen, sich im Dschungel der Angebote zurechtzufinden und die richtige Säuglingsnahrung zu wählen. Dem Wohlbefinden Ihres Babys zuliebe! 

Mama ist die Beste. Dieser Spruch trifft auch auf Mamas Milch zu: Denn Muttermilch ist erwiesenermaßen die beste Nahrung für Säuglinge. Muttermilch ist ab dem ersten Lebenstag optimal auf das Baby abgestimmt, sie ist hygienisch, nahezu immer verfügbar und hat immer die richtige Temperatur. Sie verändert sich im Laufe der Stillzeit immer passgenau zu den Bedürfnissen des Babys. Wissenschaftliche Studien belegen, dass die darin enthaltenen Nährstoffe kurzfristig wie langfristig die Gesundheit des Babys fördern und vor Infekten, Entzündungen, Allergien und Asthma schützen.

Auch wenn kein Lebensmittel an die Wirkungskraft der Muttermilch herankommt, kann industriell hergestellte Säuglingsmilchnahrung dennoch einen guten Ersatz bieten. Dann nämlich, wenn die Mutter nicht stillen kann oder will. Normale Kuhmilch und vegane Milchalternativen wie Hafer- oder Kokosmilch sind hingegen nicht als Alternative geeignet.

Was steckt in Säuglingsnahrung?

Die Zusammensetzung von Säuglingsnahrung ist durch die Europäische Richtlinie zur Herstellung von Säuglingsnahrung streng geregelt. Sie beruhen auf Empfehlungen der wissenschaftlichen Institutionen, insbesondere der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA).

So sollen Säuglinge alle notwendigen Nährstoffe erhalten, zugleich aber nicht überversorgt werden. Je nach Lebensalter gibt es unterschiedliche Sorten von Säuglingsnahrung.

Diese Babymilch ist für Neugeborene von Geburt an und im gesamten ersten Lebensjahr geeignet, wenn nicht oder nicht ausreichend gestillt wird. Es gibt sie in zwei Varianten, die bereits ab der Geburt und bis zum Ende des Flaschenalters gegeben werden können.

Pre-Milch: Die sogenannte Pre-Milch ist der Muttermilch am ähnlichsten: Sie enthält mit der Laktose (natürlicher Milchzucker) nur ein einziges Kohlenhydrat. Das enthaltene Molkeneiweiß ist leicht verdaulich und der Muttermilch angepasst. Pre-Milch ist ebenso dünnflüssig wie Muttermilch und kann nach Bedarf gegeben werden. Gekennzeichnet ist sie mit der Aufschrift „von Geburt an“, „ab der ersten Lebenswoche“ oder „ab dem ersten Fläschchen“ und kann im ganzen ersten Lebensjahr verwendet werden.

Vorsicht: Der Säuglingsnahrungs-Tests ÖKO-TEST Spezial Baby ergab im Jahr 2022, dass zwei Drittel der Pre-Nahrungen mit Mineralölbestandteilen verunreinigt waren, wenn auch bei der Hälfte nur in sehr geringen Mengen. Diese Mineralölbestandteile könnten gesundheitliche Folgen haben. Wie sie in die Säuglingsnahrung gelangten, ist unklar. Mögliche Eintragsquellen sind Verpackungsmaterialien und Schmierfette an Maschinen in der Produktion.

1er-Milch: Im Unterschied zu Pre-Milch enthält 1er-Milch andere Kohlehydrate wie Stärke, Maltose oder Maltodextrin, wodurch sie sämiger wird und – trotz gleicher Kalorienzahl – länger sättigen soll. Mütter sollten sich allerdings nicht durch fälschliche Werbeaussagen täuschen lassen, dass ihre Babys mit einer industriell gefertigten Säuglingsnahrung länger und besser schlafen würden. Auch die 1er Milch ist ab dem ersten Lebenstag für Babys geeignet.

Hier wird zwischen 2er-, 3er-oder 4er-Milch unterschieden. Beide eignen sich nicht als Muttermilchersatz für Neugeborene ab der Geburt, sondern sind erst ab der Beikosteinführung zu verabreichen – also etwa im zweiten Lebenshalbjahr. Dann sind die Eisenspeicher des Babys erschöpft und müssen aufgefüllt werden. Im Unterschied zur Anfangsmilch enthalten sie mehr Nährstoffe, andere Eiweißmengen und dadurch mehr Kalorien sowie einen gesetzlich vorgeschriebenen Anteil an Eisen und Jod. Zusätzlich können Zucker in Form von Glukose oder Maltodextrin oder Geschmacksstoffe beigefügt sein. Bei der Verwendung von Folgemilchen ist es unbedingt notwendig, die vorgeschlagenen Mengen nicht zu überschreiten, da es sonst zu Übergewicht des Babys kommen kann.

Ob Folgenahrung notwendig ist oder nicht, darüber sind sich Experten uneinig. Wenn Eltern sie füttern wollen, sollten sie auf Produkte ohne Zusatzstoffe greifen. Hier lohnt es sich, auf die deklarierte Zusammensetzung zu achten, zu viel Glucose oder z.B. Vanillin sollte nicht enthalten sein.

Achtung: Bis zum Ende des ersten Lebensjahres sollte Ihr Baby täglich mindestens eine Mahlzeit mit Säuglings- oder Muttermilch bekommen. Eine Mahlzeit darf zudem mit richtiger Kuhmilch angerührt werden. Zusätzlich sollten Sie ab der dritten Breimahlzeit auch Wasser, Tee, Muttermilch oder eine Fertigmilch füttern. Pure Kuhmilch ist erst ab Ende des ersten Lebensjahres geeignet.

Unterschiede liegen im Detail

Zwar ist in den Richtlinien genau vorgesehen, welche Zutaten in welcher Menge in der Säuglingsnahrung stecken dürfen. Bei Zugaben wie Prä- und Probiotika haben die Hersteller allerdings Spielraum: So enthalten manche Säuglingsnahrungen Stoffe, die die Ansiedlung gesunder Bakterien im Darm fördern oder die für eine gesunde Darmbesiedlung wichtig sind. Zwar belegt das Bundesinstitut für Risikobewertung für Säuglinge keinen Schaden. Ein positiver Effekt konnte aber ebenfalls nicht nachgewiesen werden.

Genauso wenig geklärt ist, ob die Zugabe von langkettigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren (LC-PUFA) in der Säuglingsnahrung Vorteile für die Entwicklung der Babys haben.

Bei Säuglingsnahrungs-Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test ergaben sich folgende 5 Favoriten.

Spezialnahrung: Von laktosefreier Babymilch bis HA Nahrung

Spezielle Säuglingsnahrung sollte nur in Ausnahmefällen bzw. begründeten Fällen zum Einsatz kommen. Am besten stimmen Sie sich mit Ihrem Kinderarzt darüber ab.

Hypoallergene (HA) Säuglingsnahrung ist für allergiegefährdete Babys entwickelt worden. Um den Darm des Säuglings zu überlisten und allergische Reaktionen auf das Eiweiß der Kuhmilch zu verhindern, wird dabei das Eiweiß in kleine Bruchstücke aufgespalten (hydrolisiert) und so „verfremdet”. Eine Abwehrreaktion des Körpers bleibt aus.

HA Säuglingsnahrung ist nur dann zu empfehlen, wenn jemand in der Familie unter Allergien leidet. Existiert dieses Risiko nicht oder wurde bereits eine Allergie des Babys gegen Kuhmilch festgestellt, eignet sich die Hypoallergene Milch hingegen nicht. Auch bei allergiegefährdeten Kindern ist deren Nutzen nicht zu 100% geklärt. Und mit dem Schutz durch die Muttermilch kann es auch die beste hypoallergene Milch ohnehin nicht aufnehmen.
Wird beim Baby eine Laktoseintoleranz durch den Arzt nachgewiesen, kann eine laktosefreie Milch verschrieben werden. Diese therapeutischen Milchprodukte sind als „Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke“ klassifiziert, die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.
Selbst für „Frühchen“ (Geburt vor der 32. Schwangerschaftswoche) hat der Körper vorgesorgt und produziert eine speziell abgestimmte Milch, die mehr Eiweiße, Vitamine und Abwehrstoffe enthält, als die Muttermilch später geborener Kinder. Frühgeborene, die mit Muttermilch ernährt werden, benötigen weniger Antibiotika und werden im Durchschnitt zwei Wochen früher aus der Klinik entlassen, als rein mit Flaschenmilch ernährte Babys. Allerdings sind sie oft nicht in der Lage zu saugen, weshalb die Mutter ihre Milch mit einer Milchpumpe abpumpt. Diese wird mit speziellen Nährstoffen angereichert und mit Hilfe einer Magensonde verabreicht.

Sollte dies nicht möglich sein, wurde eine Spezialnahrung entwickelt, die mehr Mineralien und eine abgestimmte Eiweißzusammensetzung und –menge enthält, als die normale Säuglingsmilch. Diese Spezialnahrung sollen die frühgeborenen Babys bekommen, bis sie ein Körpergewicht von 3500 Gramm erreicht haben.
Insbesondere für vegan lebende Eltern kann das Finden der geeigneten Säuglingsnahrung eine Herausforderung darstellen. Mittlerweile gibt es mit der von Bimbosan als Bisoja angebotenen Pre-Säuglingsnahrung ein veganes Angebot auf dem Markt. Säuglingsnahrung auf Sojaeiweißbasis sollte bei Babys unter 12 Monaten aufgrund der phytoöstrogenen Wirkung grundsätzlich nicht gegeben werden.

Alle anderen Produkte auf Basis von Soja und Reis wie Humana SL, Töpfer Lactopriv und auch die oft als Geheimtipp gehandelten französischen Marken wie Prémiriz, Bébé Mandorle und Modilac Experte Riz sind kein Muttermilchersatzprodukt sondern eine Spezialnahrung für kranke Kinder.

Achtung: Vegane Milchalternativen aus dem Supermarkt sind kein Ersatz für Muttermilch. Sie enthalten nicht die Nährstoffe, die für die Entwicklung des Babys notwendig sind.

Gespendete Muttermilch: Humbug oder Lebensretter?

Wenn stillende Mütter erkranken und Medikamente einnehmen müssen, die in die Muttermilch übergehen und dem Kind schaden können, müssen sie vorübergehend das Stillen unterbrechen. Hier kann der Kauf von Muttermilch eine Lösung sein. Wichtig ist auf das Alter der Kinder zu achten, da sich die Muttermilch im Zuge der Entwicklung des Kindes verändert und anpasst.

Risiko: Gespendete Muttermilch aus dem Internet

In Deutschland haben sich online private Muttermilchbösen und Tauschgruppen in sozialen Medien etabliert. Vor solchen Einrichtungen warnen die Nationale Stillkommission und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte: Aufgrund fehlender Kontrollen bestehe die Gefahr, dass die Spenderinnen Medikamente oder Drogen nehmen, ansteckende Krankheiten wie AIDS oder Hepatitis haben. Zudem kann die Qualität der Muttermilch durch den Transport oder falsche Lagerung beeinträchtigt werden. Um diese Risiken zu vermeiden, wenden Sie sich am besten an die offiziellen Frauenmilchbanken – oder greifen zu einer industriell hergestellten Säuglingsnahrung.

Wer Muttermilch kaufen oder spenden will, wendet sich am besten an Frauenmilchbanken bei einer Klinik. Die Milch spenden Mütter, die dort entbunden haben und mehr Milch zur Verfügung haben, als der eigene Nachwuchs trinken kann. Zudem können sich Spenderinnen bewerben, die folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • In einer Voruntersuchung muss ihre Gesundheit bewiesen werden,
  • Sie dürfen keine Drogen oder bestimmte Medikamente nehmen und
  • weder rauchen noch Alkohol trinken

Spezialnahrungen bei Kuhmilcheiweiß-Allergie

Diese Allergieform ist die häufigste Nahrungsmittelallergie bei Kindern unter drei Jahren, verschwindet später aber oft auch wieder. Leidet Ihr Baby bereits an einer Allergie, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt. Dieser kann Ihnen eine Spezialnahrung verschreiben, bei der die Eiweißmoleküle noch feiner aufgespalten sind oder durch Aminosäuren ersetzt wurden. Diese Produkte erhalten Sie bei uns in der Apotheke.

Daniela Diedler,

Ihre Apothekerin

Aktions-Angebote

34% gespart

NASENDUO

Nasenspray 1)

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen.

PZN 12521543

statt 7,50 2)

10 ML (498,00€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

VIGANTOLVIT

2000 I.E. Vitamin D3 Weichgummis

Nahrungsergänzungsmittel mit hochdosiertem Vitamin D3 (2000 I.E.). Mit Zitronengeschmack.

PZN 18199060

statt 12,99 3)

60 ST

9,98€

Jetzt bestellen
25% gespart

NASIVIN

Natura Nasenspray

Natürlich abschwellendes Nasenspray bei Erkältungen und Allergien.

PZN 18803857

statt 7,97 3)

20 ML (299,00€ pro 1l)

5,98€

Jetzt bestellen
29% gespart

WICK

ZzzQuil Gute Nacht Spray

Spray mit Melatonin und Lavendelöl als Einschlafhilfe für Erwachsene.

PZN 18803840

statt 13,99 3)

30 ML (332,67€ pro 1l)

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

POLLIVAL

1 mg/ml Nasenspray Lösung 1)

Zum Schutz des Körpers vor den Effekten durch Histamin.

PZN 13748585

statt 9,97 2)

10 ML (798,00€ pro 1l)

7,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

HYLO-GEL

Augentropfen

Die Intensivbetreuung für trockene Augen.

PZN 6079422

statt 17,95 3)

10 ML (1498,00€ pro 1l)

14,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ASS-ratiopharm

PROTECT 100 mg magensaftr.Tabletten 1)

Zur Anwendung für die Thrombose- und Embolieprophylaxe.

PZN 15577596

statt 5,97 2)

100 ST

4,98€

Jetzt bestellen
8% gespart

DOPPELHERZ

Kollagen Beauty system Trinkfläschchen

Mit Kollagen-Peptiden, Vitaminen, Mineralstoffen und Acaibeeren-Extrakt, mit Lychee-Melonen-Geschmack.

PZN 13332904

statt 49,95 3)

30 ST

45,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

TIGER

BALM Muskel & Gelenk Fluid

Lockert, entspannt und regeneriert die Muskulatur bei leichten Verspannungen.

PZN 15193536

statt 7,49 3)

90 ML (66,44€ pro 1l)

5,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

GESUNDFORM

Vitamin D3 2.500 I.E. Vega-Caps

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D3 in einer vegetarischen Kapsel.

PZN 12413463

statt 22,45 3)

100 ST

19,95€

Jetzt bestellen
14% gespart

GESUNDFORM

rotes Weinlaub Creme

Diese Bein- und Fußcreme ist eine hochwertige Creme zur Pflege schwerer und müder Beine.

PZN 2003971

statt 6,95 3)

150 ML (39,67€ pro 1l)

5,95€

Jetzt bestellen
14% gespart

GELOREVOICE

Halstabletten versch. Sorten

Bei Halsbeschwerden und Stimmproblemen, wie Halskratzen, Hustenreiz, Heiserkeit.

PZN 1712470

statt 10,40 3)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
27% gespart

COMPEED

Anti-Pickel Patch diskret

Diskrete und überschminkbare Patches für Pickel. Reinigen, kaschieren und schützen die betroffene Stelle und trägt zur raschen Abheilung bei.

PZN 18497691

statt 13,75 3)

15 ST

9,98€

Jetzt bestellen
12% gespart

ORTHOMOL

Vital F und M Trinkfläschchen

Nahrungsergänzung speziell für Frauen. Praktische Trinkfläschchen. Ideal für unterwegs.

PZN 1319689

statt 69,99 3)

30 ST

61,48€

Jetzt bestellen
24% gespart

HYLO-VISION

HD Augentropfen

Befeuchtende und schützende Augentropfen. Bei brennenden und tränenden Augen und Sandkorngefühl.

PZN 3114069

statt 7,90 3)

15 ML (398,67€ pro 1l)

5,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

BIODERMA

Mizellen-Doppelpacks in den Sorten Sensibio, Sébium & H

Milde 4-in-1 Reinigungslösung für die feuchtigkeitsarme, normale und trockene Haut.

PZN 16820366

statt 26,90 3)

2X500 ML (22,98€ pro 1l)

22,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

FEMANNOSE

N Granulat Portionsbeutel

Zur Prävention und unterstützenden Behandlung von Zystitis (Blasenentzündungen) sowie anderen Harnwegsinfekten.

PZN 12828537

statt 22,95 3)

14 ST

18,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

POSTERISAN

akut 50 mg/g Rektalsalbe 1)

Zur Linderung von schmerzenden und juckenden Beschwerden im Analbereich.

PZN 4957864

statt 14,76 2)

25 G (499,20€ pro 1kg)

12,48€

Jetzt bestellen
8% gespart

LORANOPRO

5 mg Filmtabletten 1)

Antiallergisches Arzneimittel bei Heuschnupfen oder Hausstaubmilben-Allergie. Ab 12 Jahren.

PZN 10090197

statt 28,26 2)

50 ST

25,98€

Jetzt bestellen
8% gespart

GINKGO-MAREN

120 mg Filmtabletten 1)

Bei altersbedingten Hirnleistungsstörungen.

PZN 9206677

statt 85,95 2)

120 ST

78,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

CETAPHIL

Reinigungslotion

Zur täglichen Reinigung empfindlicher und trockener Haut empfohlen.

PZN 7127318

statt 21,95 3)

460 ML (39,09€ pro 1l)

17,98€

Jetzt bestellen
12% gespart

LOCERYL

Nagellack + Zugabe kosmetischer Lack 1)

Zur Behandlung von Pilzerkrankungen der Nägel ohne Beteiligung der Nagelwurzel.

PZN 11286175

statt 37,49 2)

3 ML (10993,33€ pro 1l)

32,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

ELACVITAL

Vitamin B-Komplex Filmtabletten

Enthält 8 wichtige B-Vitamine, unterstützt Nervensystem und Energiestoffwechsel, für Vegetarier und Veganer geeignet.

PZN 19212236

statt 19,99 3)

60 ST

16,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

ELACVITAL

Magnesium 400 mg Filmtabletten

Unterstützt Muskeln, Nerven und Energiestoffwechsel. Ideal bei erhöhtem Magnesiumbedarf.

PZN 19212213

statt 17,99 3)

60 ST

15,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

VIVIDRIN

Azelastin EDO 0,5 mg/ml Augentr.Lsg.i.EDP 1)

Schnelle und langanhaltende Wirkung bei Beschwerden eines Heuschnupfens. Ohne Konservierungsstoffe.

PZN 17538554

statt 10,45 2)

20X0.6 ML (0,00€ pro 1l)

8,98€

Jetzt bestellen
19% gespart

ELMEX

29 Zahnbürste im Köcher

Kurzkopfzahnbürste. Optimal rundgeschliffene Schonborsten für schonende Zahnfleischmassage und perfekte Reinigung ohne Verletzungsgefahr.

PZN 3675939

statt 2,98 3)

1 ST

2,40€

Jetzt bestellen
13% gespart

ELMEX

Zahnpasta Doppelpack

Remineralisiert und schützt vor Karies.

PZN 10837236

statt 7,98 3)

2X75 ML (46,53€ pro 1l)

6,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

ELMEX

mentholfrei Zahnpasta m.Faltschachtel

Die medizinische Spezial-Zahnpasta entspricht den Forderungen der klassischen Homöopathielehre. Elmex mentholfrei Zahnpasta ist geruchs- und geschmacksarm und frei von ätherischen Ölen, wie Pfefferminze und Menthol.

PZN 4919378

statt 5,48 3)

75 ML (59,73€ pro 1l)

4,48€

Jetzt bestellen
13% gespart

BOSO

medistar+ Handgelenk-Blutdruckmessgerät

Vollautomatisches Blutdruckmessgerät für die Messung am Handgelenk.

PZN 10189240

statt 34,50 3)

1 ST

29,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

BOSO

medicus X vollauto.Oberarm Blutdruckmessgerät

Oberarm-Blutdruckmessgerät. Inklusive Speicher für 30 Messwerte für 14-Tage-Profil.

PZN 10271361

statt 66,90 3)

1 ST

54,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

EUCERIN

UreaRepair PLUS Fußcreme 10%

Intensive Pflege für trockene bis extrem trockene Füße.

PZN 11678047

statt 15,25 3)

100 ML (119,80€ pro 1l)

11,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

EUCERIN

Sun Gel-Creme Oil Contr.Anti-Gl.Eff.LSF50+

Sonnengel-Creme für Mischhaut und zu Akne neigender Haut mit 8-Stunden-Anti-Glanz-Effekt.

PZN 10832664

statt 22,95 3)

50 ML (395,00€ pro 1l)

19,75€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheke City-Galerie

Kontakt

Tel.: 0821 567580

Fax: 0821 5675815


E-Mail: info@apotheke-city-galerie.de

Internet: http://www.apotheke-city-galerie.de/

Apotheke City-Galerie

Willy-Brandt-Platz 1

86153 Augsburg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 20:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de