Telefon: 0821 567580
Laktoseintoleranz
AdobeStock/ricka_kinamoto
Symbolbild

Die einen klagen über Bauchschmerzen, die anderen über Blähungen: Seit einiger Zeit verzichten immer mehr Menschen ihrer Gesundheit zuliebe auf Milchprodukte. Doch nicht immer steckt eine Laktoseintoleranz dahinter. So finden Sie heraus, ob Sie an Milchzuckerunverträglichkeit leiden und wie Sie sich bestmöglich ernähren.

Von Milch bis Schokoaufstrich: Seit Jahren erobern laktosefreie Produkte die Supermärkte. Das hat einen Grund, zählt Laktoseintoleranz doch zu den häufigsten Nahrungsmittelunverträglichkeiten in Deutschland. Schätzungen gehen von 15 bis 20 Prozent aus. Die Dunkelziffer ist vermutlich höher, denn viele werden nie von einem Arzt getestet.

Was ist eine Laktoseintoleranz?

Der Milchzucker, die sogenannte Laktose (auch Lactose geschrieben), besteht aus zwei miteinander verbundenen Einfachzuckern: Glukose (Traubenzucker) und Galaktose (Schleimzucker). Das körpereigene Enzym Laktase spaltet im Dünndarm die Laktose in diese beiden Einfachzucker auf. Erst diese kann der Körper verwerten.

Bei Laktoseintoleranz produziert der Körper Laktase nicht ausreichend oder gar nicht. Die Laktose wird „unverdaut” in den Dickdarm transportiert und dort durch die Darmbakterien vergoren. Dabei entstehen Gase wie Methan, Kohlendioxid und Wasserstoff, die zu den oben genannten Beschwerden führen können. Laktoseunverträglichkeit entwickelt sich meist im Jugend- und Erwachsenenalter, bei Kindern unter fünf Jahren kommt sie hingegen sehr selten vor.

Anders als viele glauben ist Laktoseunverträglichkeit keine Allergie gegen Milch und Milchprodukte. Während bei der Kuhmilchallergie der Körper schon bei kleinsten Mengen von Milchprodukten mit Symptomen wie Schnupfen, asthmatischen Beschwerden oder Magen-Darm-Problemen reagiert, können die meisten Menschen bei einer Laktoseunverträglichkeit geringe Mengen an Milchzucker zu sich nehmen.

Wo steckt Laktose drin?

Laktose ist der Hauptzucker in jeder Milch tierischen und menschlichen Ursprungs. Wie hoch oder niedrig der Laktosegehalt ist, hängt vom Verarbeitungsgrad der Milch ab. Mit 7g/100ml ist die pure Muttermilch besonders laktosehaltig.

Milchzucker steckt zudem in

  • Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch und Produkte daraus
  • Molkenpulver, Proteinkonzentraten und Getränken auf Basis von Molke
  • Eis, Pudding, Milchreis, Milchschokolade, Kuchen
  • Joghurt, Quark, Sahne, Schmand und Kefir
  • Kondensmilch und Trockenmilchpulver
  • Frischkäse, Schmelzkäse und Camembert
  • Instantsuppen, Fertiggerichte, Fertigsaucen,
  • verarbeitete Fleisch- und Wurstprodukte

Diese Nahrungsmittel enthalten keine Laktose:

  • Kartoffeln, Nudeln, und Reis,
  • Eier, Obst und Gemüse
  • Speiseöle, Pflanzenmargarine
  • unverarbeitetes Fleisch und Fisch
  • Nüsse, Marmelade und Honig

Zwei Arten der Laktoseintoleranz

Man unterscheidet zwei Arten von Laktoseunverträglichkeit

Primäre Laktoseintoleranz

In geschätzten 80-90% aller Fälle hat die Laktoseintoleranz eine genetische Ursache. Deshalb wird auch von einer vererbten oder primären Laktoseintoleranz gesprochen. Die Betroffenen tragen von Geburt an eine Laktase-Genvariante. Säuglinge werden mit der laktosehaltigen Muttermilch versorgt und produzieren genügend Laktase. Erst nach dem Abstillen stellt das Verdauungssystem sich um und die Produktion des Enzyms lässt nach, wobei die individuellen und regionalen Unterschiede sehr hoch sind. Den meisten Menschen in Europa produzieren immer noch einen Anteil des Enzyms, in Asien liegt die Häufigkeit der Laktoseintoleranz bei über 90 Prozent.

Sekundäre Laktoseintoleranz

Die sekundäre Laktoseintoleranz hingegen entsteht als Folge anderer Erkrankungen wie Zöliakie, Morbus Crohn, große Magen- oder Dünndarmoperationen und Infektionen des Magen-Darmtraktes. Dabei wird die Dünndarmschleimhaut so stark beeinträchtigt, dass sie nicht mehr ausreichend Laktase bilden kann. Sekundäre Intoleranzen können in einigen Fällen nach Abklingen der Infektion verschwinden.

Was sind typische Symptome einer Laktoseunverträglichkeit?

Kleine Mengen von bis zu 12 Gramm Milchzucker auf einmal oder bis zu 24 Gramm über den Tag verteilt, verursachen bei einem Großteil der Menschen mit Laktoseintoleranz wenig bis gar keine Beschwerden

Wer unter einer Laktoseintoleranz leidet, bei dem können frühestens eine halbe Stunde nach dem Verzehr von laktosehaltigen Lebensmitteln folgende Symptome auftauchen:

Die Symptome sind von Person zu Person unterschiedlich ausgeprägt. Am stärksten sind die Beschwerden meist nach etwa 1,5 bis 2 Stunden, sie können jedoch länger andauern.

Zeigen sich nach dem Verzehr von milchzuckerhaltigen Produkten Hautausschläge, Ekzeme oder Juckreiz, deutet das auf andere Ursachen hin.

Testmöglichkeiten einer Laktoseintoleranz

Da nicht jeder, der empfindlich auf Milch reagiert, unter einer Laktoseintoleranz leidet, ist die richtige Diagnose entscheidend. Vor allem Kinder, Jugendliche und Personen mit einem erhöhten Kalziumbedarf sollten vor einem Verzicht auf Milchprodukte prüfen, ob sie tatsächlich eine Milchzuckerunverträglichkeit haben.

Wer vermutet, Milchzucker nicht zu vertragen, kann eine zeitlang auf laktosehaltige Nahrungsmittel und Getränke verzichten. Ein Ernährungstagebuch zu führen, unterstützt dabei, die auslösenden Lebensmittel und Situationen zu erfassen. Nach etwa vier Wochen wird ein Belastungstest durchgeführt. Dafür trinkt man einen halben Liter Milch am Stück oder nimmt in Wasser aufgelöste Laktose zu sich. Erhältlich sind diese Milchzucker-Pulver in Ihrer Apotheke City-Galerie . Liegt tatsächlich eine Laktoseintoleranz vor, treten wieder die typischen Beschwerden wie Bauchschmerzen und Übelkeit auf.
In der Apotheke City-Galerie erhalten Sie auch Laktose-Test-Sets für Zuhause. Dabei wird der Wasserstoffgehalt der ausgeatmeten Luft über mehrere Stunden gemessen – und zwar vor und nach dem Trinken einer Milchzuckerlösung. Bei einer Laktoseintoleranz ist der Wasserstoffgehalt der Atemluft in der Regel erhöht. Anders als die Atemtests beim Arzt können die nötigen Proben bequem zuhause entnommen werden.

Wichtig ist, dass der Test auf nüchternem Magen durchgeführt wird, d. h. 12 Stunden vorher sollte nichts mehr gegessen werden. Zuerst wird eine Atemluftprobe als Referenz entnommen, dann einen bestimmte Menge Kuhmilch getrunken und wieder in einen Atemluftröhrchen gepustet. Am Ende des Tests werden die Atemgasproben in einen beiliegenden Rücksendeumschlag gegeben und kostenlos per Post zur Auswertung an ein medizinisches Labor verschickt. 

Selbsttests sollten allerdings kein Ersatz für den Arztbesuch sein: Nur ein Mediziner kann eine ausführliche Diagnose stellen.
Im Unterschied zum Selbsttest erfolgt das Verzichten laktosehaltiger Nahrungsmittel unter ärztlicher Beobachtung.
Er gilt als Standardverfahren in Deutschland. Der Atemtest wird alle 15 bis 30 Minuten wiederholt und dauert insgesamt mindestens 2 bis 3 Stunden. Das Testergebnis kann durch Faktoren wie Rauchen, Kaugummikauen und schlechte Mundhygiene verfälscht werden.
Vor und nach dem Trinken einer Milchzucker-Lösung auf nüchternen Magen wird bei dieser Methode der Blutzuckerspiegel gemessen. Steigt der Blutzuckerspiegel nicht nennenswert an, weist das auf eine Laktose-Unverträglichkeit hin.

Sowohl der Atemtest wie der Laktose-Toleranz-Test messen, ob der Körper den Milchzucker ausreichend aufspalten und aufnehmen kann. Nur wenn während dieser Tests typische Beschwerden auftreten, lässt sich eine Laktoseintoleranz sicher diagnostizieren.
Mithilfe einer Blutprobe lässt sich prüfen, ob der Laktasemangel genetisch bedingt ist.
Gewebe wird aus der Dünndarmschleimhaut entnommen und auf Laktose untersucht. Da die Darmbiopsie aufwendig und unangenehm ist, wird sie aber nur in seltenen Fällen zum Feststellen einer Milchzuckerunverträglichkeit herangezogen.

Ernährung bei einer Laktoseunverträglichkeit

Auch wenn es laktosefreie Produkte und Ersatznahrungsmittel wie Hafer-, Mandel- oder Sojamilch mittlerweile einfach machen, sich milchzuckerfrei zu ernähren: Nur auf den Verdacht einer Milchzuckerunverträglichkeit hin Laktose zu meiden, ist keine gute Idee. Um für sich die richtige Ernährungsweise zu finden, wird ein 3-Schritte-Plan empfohlen: 

  1. Laktosezufuhr beschränken: Die Zufuhr von Milchzucker wird eingeschränkt. Produkte wie lange gereifter Käse, Hartkäse oder Butter können weiterhin gegessen werden. Ziel ist eine Verminderung der Beschwerden. Dauer:10 bis 14 Tage.
  2. Testphase: Nach und nach werden kleine Mengen an Laktose in der Nahrung eingeführt und sukzessive gesteigert. Dauer: einige Wochen.
  3. Ernährung im Alltag: Jeder Einzelne ernährt sich so, dass er/sie symptomfrei bleibt und die Lebensqualität nicht einschränkt wird.

Tipp: Je nach Herstellungsverfahren variiert der Laktosegehalt. So kann Joghurt zwischen 4 und 8 g Laktose/100 g enthalten. Es lohnt sich z.B. auch die Deklarierung der Lebensmittel zu lesen, bei der Angabe von „Kohlehydraten“ bei Käse, Joghurt und Butter ist i. d. R. nur Laktose gemeint.

Laktase Tabletten: Ja oder nein?

Laktase-Tabletten können bei Bedarf 30 min vor dem Essen eingenommen werden, wenn sicher ist, dass milchzuckerhaltige Speisen konsumiert werden. Sie enthalten das notwendige Enzym, so dass Sie keine Probleme haben werden, wenn Sie Essen gehen oder eingeladen sind. Laktase-Tabletten werden in unauffälligen Klickspendern angeboten. Sie werden standardmäßig in FCC-Einheiten (Food Chemical Codex) angegeben, die jeweils eine bestimmte Menge an Laktose aufspalten können. Als Faustformel gilt: 1.000 FCC können 1,7 g Laktose spalten. Allerdings kann der tatsächliche Wert individuell unterschiedlich ausfallen. Wir unterstützen Sie gern bei der Wahl des richtigen Präparates.

Daniela Diedler,

Ihre Apothekerin

Aktions-Angebote

50% gespart

CAUDALIE

Vinosun Fluid sehr hoher Schutz LSF 50+

Schützt Gesicht und Hals wirksam vor UVA-/ und UVB-Strahlen und bietet gleichzeitig eine antioxidative Wirkung für die empfindlichste Haut.

PZN 17964446

statt 25,90 3)

40 ML (322,50€ pro 1l)

12,90€

Jetzt bestellen
21% gespart

TIK

ALERT Selbsttest für Zuhause

Selbsttest für Zuhause, der zum Nachweis einer frischen oder einer zurückliegenden Borreliose-Infektion aus menschlichem Vollblut verwendet wird.

PZN 18376177

statt 18,90 3)

1 ST

14,90€

Jetzt bestellen
13% gespart

EUCERIN

Sun Gel-Creme Oil Contr.Anti-Gl.Eff.LSF50+

Sonnengel-Creme für Mischhaut und zu Akne neigender Haut mit 8-Stunden-Anti-Glanz-Effekt.

PZN 10832664

statt 22,98 3)

50 ML (399,60€ pro 1l)

19,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

ROCHE-POSAY

MELA B3 Pflegecreme LSF 30

Zur gezielten Bekämpfung von Pigmentflecken. Schützt mit LSF vor UV-Strahlung und sorgt für eine ebenmäßige Haut.

PZN 19155573

statt 34,90 3)

40 ML (747,50€ pro 1l)

29,90€

Jetzt bestellen
16% gespart

CERAVE

feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme SPF 50

Leichte Gesichtscreme, die mit LSF 50 vor UVA- und UVB-Strahlung schützt. Für normale bis trockene sowie empfindliche Haut geeignet.

PZN 18029926

statt 18,50 3)

52 ML (298,08€ pro 1l)

15,50€

Jetzt bestellen
13% gespart

ROCHE-POSAY

Anthelios Inv.Fluid UVMune 400 LSF 50+

Unsichtbares Fluid für das Gesicht mit LSF 50+. Schützt vor langwelliger UV-Strahlung sowie vor Zellschäden.

PZN 17636587

statt 22,90 3)

50 ML (398,00€ pro 1l)

19,90€

Jetzt bestellen
19% gespart

AVENE

SunSitive Kinder Sonnenspray SPF 50+

Empfindliche Kinderhaut perfekt geschützt.

PZN 5874560

statt 26,90 3)

200 ML (109,50€ pro 1l)

21,90€

Jetzt bestellen
21% gespart

VICHY

NEOVADIOL Tagescreme in den Wechseljahren NH

Reaktiviert die Haut während der Wechseljahre: Für redefinierte Konturen, festere und prallere Haut.

PZN 17258435

statt 38,00 3)

50 ML (600,00€ pro 1l)

30,00€

Jetzt bestellen
21% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Tag LSF 30

Faltenauffüllende Anti-Age Tagespflege mit Hyaluronsäure und LSF 30.

PZN 13929074

statt 35,45 3)

50 ML (559,60€ pro 1l)

27,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

AVENE

Cleanance Kennenlern-Set

Cleanance Comedomed bekämpft Pickel und Mitesser und beugt einer Neubildung vor.

PZN 18599204

1 P

19,50€

Jetzt bestellen
23% gespart

DR.HAUSCHKA

Aprikosen Tagescreme

Nährt trockene und fahle Haut intensiv, ohne sich schwer anzufühlen. Für einen strahlenden Teint.

PZN 18204134

statt 26,00 3)

30 ML (666,00€ pro 1l)

19,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

AVENE

Tolerance HYDRA-10 Feuchtigkeitscreme

Beruhigende feuchtigkeitsspendende Pflege für Gesicht, Augenkonturen und Hals. Ideal für empfindliche, trockene Haut.

PZN 17557391

statt 22,90 3)

40 ML (449,50€ pro 1l)

17,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

EUCERIN

Anti-Pigment Teint perfektionierend.Serum

Für ein strahlendes, verfeinertes und ebenmäßigeres Hautbild.

PZN 17510722

statt 37,75 3)

30 ML (999,33€ pro 1l)

29,98€

Jetzt bestellen
22% gespart

ISDIN

Fotoprotector Fusion Water LSF 50

Täglicher Sonnenschutz für die Haut.

PZN 16243816

statt 26,90 3)

50 ML (419,60€ pro 1l)

20,98€

Jetzt bestellen
26% gespart

AVENE

Cicalfate+ Multi-Protect Repair-Cre.SPF 50+

Fördert die Hautregeneration und wirkt sich positiv auf Narbenbildung aus.

PZN 18061522

statt 14,90 3)

30 ML (366,00€ pro 1l)

10,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

CHLORHEXAMED

tägliche Mundspülung 0,06%

Zur täglichen Reinigung des Mundes.

PZN 16393823

statt 8,81 3)

500 ML (13,96€ pro 1l)

6,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

Parodont-Expert Zahnpasta

Stärkt die Widerstandskraft des Zahnfleischs, sogar gegen Parodontitis.

PZN 12442269

75 ML (79,73€ pro 1l)

5,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

CERAVE

feuchtigkeitsspendendes Hyaluronsäure Serum

Aufpolsterndes Gesichtsserum für trockene bis normale Haut.

PZN 18848127

statt 21,50 3)

30 ML (616,67€ pro 1l)

18,50€

Jetzt bestellen
16% gespart

DOPPELHERZ

Kollagenpulver pure

Geschmacksneutrales Kollagenpulver.

PZN 18787383

statt 11,95 3)

200 G (49,90€ pro 1kg)

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

ALLEGRA

Allergietabletten 20 mg Schmelztabletten 1)

Schnelle und langanhaltende Linderung bei Allergiebeschwerden. Für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene. Auch bei Langzeitanwendung gut verträglich.

PZN 18878909

statt 13,76 2)

20 ST

10,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ALLEGRA

Allergietabletten 20 mg Tabletten 1)

Schnelle Linderung von Allergiesymptomen. Bilastin ist ein Antihistaminikum der jüngsten Generation.

PZN 18113489

statt 11,97 2)

20 ST

9,98€

Jetzt bestellen
24% gespart

VIVIDRIN

Azelastin EDO 0,5 mg/ml Augentr.Lsg.i.EDP 1)

Schnelle und langanhaltende Wirkung bei Beschwerden eines Heuschnupfens. Ohne Konservierungsstoffe.

PZN 17538554

statt 10,45 2)

20X0.6 ML (0,00€ pro 1l)

7,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

ELACVITAL

Vitamin B-Komplex Filmtabletten

Enthält 8 wichtige B-Vitamine, unterstützt Nervensystem und Energiestoffwechsel, für Vegetarier und Veganer geeignet.

PZN 19212236

statt 19,99 3)

60 ST

16,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

IPALAT

Halspastillen zuckerfrei (in versch. Geschmacksrichtungen)

Wohltuend bei Reizungen in Hals und Rachen.

PZN 3991095

statt 7,10 3)

40 ST

5,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

MAGNESIUM

DIASPORAL 400 Extra Trinkgranulat

Nahrungsergänzungsmittel bei erhöhtem Magnesiumbedarf. Trinkgranulat mit Orangensaftkonzentrat.

PZN 3355608

statt 24,95 3)

50 ST

19,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

ELACVITAL

Magnesium 400 mg Filmtabletten

Unterstützt Muskeln, Nerven und Energiestoffwechsel. Ideal bei erhöhtem Magnesiumbedarf.

PZN 19212213

statt 17,99 3)

60 ST

15,98€

Jetzt bestellen
30% gespart

VICHY

CAPITAL Soleil UV-Age daily LSF 50+

Sonnenschutz für die empfindliche Gesichtshaut mit einem innovativen UVA- & UVB-Schutz. Schützt die Haut vor vorzeitiger Hautalterung.

PZN 16761480

statt 24,00 3)

40 ML (420,00€ pro 1l)

16,80€

Jetzt bestellen
20% gespart

ROCHE-POSAY

Hydraphase HA Creme leicht

Leichte Gesichtspflege für 72h Feuchtigkeit. Für empfindliche und trockene Haut.

PZN 16855123

statt 24,90 3)

50 ML (398,00€ pro 1l)

19,90€

Jetzt bestellen
20% gespart

GESUNDFORM

Ubiquinol Q10 100 mg Vega-Soft-Caps

Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung des Stoffwechsels.

PZN 11190446

statt 65,95 3)

60 ST

52,98€

Jetzt bestellen
19% gespart

GESUNDFORM

Magnesium 300 Filmtabletten

Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium.

PZN 4779173

statt 20,95 3)

120 ST

16,98€

Jetzt bestellen
22% gespart

CANEPHRON

Uno überzogene Tabletten 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei leichten Beschwerden der Harnwege.

PZN 13655004

statt 24,38 2)

30 ST

18,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Bei mäßig ausgeprägten geröteten entzündlichen oder allergischen Hauterkrankungen.

PZN 10714350

statt 9,98 2)

15 G (532,00€ pro 1kg)

7,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

VOMEX

A Dragees 50 mg überzogene Tabletten 1)

Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen.

PZN 4274616

statt 8,88 2)

20 ST

6,98€

Jetzt bestellen
22% gespart

MOMETAHEXAL

Heuschnupfenspray 50µg/Spr.140 Spr.St 1)

Befreit die Nase 24 Stunden von Heuschnupfen-Symptomen.

PZN 11697286

statt 22,98 2)

18 G (998,89€ pro 1kg)

17,98€

Jetzt bestellen
32% gespart

DICLOX

forte 20 mg/g Gel 1)

Doppelte Wirkstoffkonzentration. Effektiv gegen Muskel und Gelenkschmerzen. Angenehm kühlend nach dem Auftragen.

PZN 16705010

statt 24,97 2)

150 G (113,20€ pro 1kg)

16,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

ARTELAC

Splash MDO Augentropfen

Schützende Pflege für trockene, gereizte und brennende Augen, auch für Kontaktlinsenträger geeignet.

PZN 7707027

statt 16,45 3)

1X10 ML (1298,00€ pro 1l)

12,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

SKINCEUTICALS

H.A.Intensifier Multifunktionsserum

Hyaluron gegen Falten ist eines der effektivsten Mittel für glatte Haut.

PZN 12662019

30 ML (3833,33€ pro 1l)

115,00€

Jetzt bestellen
20% gespart

WOBENZYM

magensaftresistente Tabletten 1)

Entzündungshemmendes Arzneimittel zur unterstützenden Enzymtherapie bei Arthrose, Verletzungen und Entzündungen.

PZN 13751831

statt 49,78 2)

100 ST

39,98€

Jetzt bestellen
25% gespart

MEDIGEL

WUND- UND HEILGEL

Zur Behandlung akuter und chronischer Wunden.

PZN 18495551

statt 7,99 3)

20 G (299,00€ pro 1kg)

5,98€

Jetzt bestellen
32% gespart

ELMEX

GELEE 1)

Zur Vorbeugung gegen Karies und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse. Ab 6 Jahre.

PZN 3120822

statt 16,18 2)

25 G (439,20€ pro 1kg)

10,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

FLORADIX

Eisen Sticks Pulver Salus

Direktsticks für die schnelle Eisenversorgung.

PZN 19104765

statt 9,99 3)

20 ST

7,99€

Jetzt bestellen
12% gespart

ORTHOMOL

neuroprotect Kapseln

Nahrungsergänzungsmittel zum Erhalt der normalen Nervenfunktion.

PZN 18847228

statt 59,99 3)

90 ST

52,98€

Jetzt bestellen
12% gespart

CETAPHIL

Sun Daylong Kids SPF 50+ liposomale Lot.

Premium-Sonnenschutz für empfindliche Kinderhaut.

PZN 14237160

statt 24,95 3)

150 ML (146,53€ pro 1l)

21,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Apotheke City-Galerie

Kontakt

Tel.: 0821 567580

Fax: 0821 5675815


E-Mail: info@apotheke-city-galerie.de

Internet: http://www.apotheke-city-galerie.de/

Apotheke City-Galerie

Willy-Brandt-Platz 1

86153 Augsburg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 20:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de